Heilmann / Rillke GbR
Heilmann / Rillke GbR

Jazz im Quartier:

Das Quartier №159  in der Alten Bürger, präsentiert auch in diesem Jahr seine Musikreihe   „Jazz im Quartier“

Monatlich kann man  in der Bar unterschiedliche Stilrichtungen der Jazz-Musik live erleben.
Die Konzerte beginnen jeweils um 20.00 Uhr. 

Eintritt 10,- €
Vorverkauf zu den Öffnungszeiten.

Vorbestellungen unter info@quartier159.de 

 

14.02.2019 „Carla Mantel Trio“

Carla Mantel, Klaus Möckelmann und Stephan Werner präsentieren an diesem Konzertabend eindrucksvoll eine Vielzahl ihrer speziellen Lieblingssongs. Das Trio begibt sich mit diesem Programm auf immergrüne Jazzspuren und präsentiert Songs von Jazz-Diven und -Helden wie Ella, Nina, Natalie, Silje, Holly, Mr. Gershwin und Mr. Sinatra, Mr. Withers und auch den Beatles, wobei das Trio auf eigene Arrangements und Interpretationen setzt.

 

16.03. 2019 „The Acoustic Trio“

Funk, Soul, Blues & jazziges

Maximilian Suhr stellt sein neues Trio „the acoustic trio“ vor . Zu hören gibt es feinsten Funk, Soul und Blues, gespielt mit ausschließlich akustischen Instrumenten. Mit dabei: Paddy Korn (Gitarre & Gesang) und Martin Gruet (Kontrabass). Das Trio schafft ein intimes, wohltuend dezentes Klangbild das trotzdem nichts an Klangfülle vermissen lässt.

 

05.04. 2019 „Triangulo“

Triangulo präsentiert eine Fusion aus Latin­Jazz, brasilianischer Pop­Musik, Samba und klassischem Jazz. 

In ihren Kompositionen, die zum größten Teil aus den Federn von Cleo Cohrs und Christian Bunge stammen, vereinen sich lateinamerikanische und europäische Einflüsse. 

Die Brasilianerin Cleo Cohrs entführt das Publikum auf eine musikalische Reise, und singt sich mit ihrer eindrucksvollen Stimme in die Herzen ihrer Zuhörer. Getragen wird das Gesamtbild von den fantastischen Grooves des Percussionisten Gert Woyczechowski und den vielschichtigen Sounds des Gitarristen Christian Bunge mit Akustik­Gitarre und Gitarren­Synthesizer.  So bewegt sich die Musik mit ihrem mehrstimmigen Gesang, der aus portugiesischen und englischen Texten besteht, zwischen emotionaler Melancholie, fröhlicher Leichtigkeit und pulsierenden Beats. 

Seit Januar 2019 hat sich Triangulo mit dem Bassisten Jens Mencl zu einem Quartett erweitert.

 

02.05.2019 „Klaus Möckelmann Trio“

Das Klaus Möckelmann Trio präsentiert sich mit dem akustischen Charme eines klassisch besetzten Jazztrios. Gleichzeitig entzieht sich seine Musik engen Grenzen. Mit Verve reißt sich die Gruppe von jeglichem Dogma los und lotet so wagemutig wie sturmerprobt die weiten Gewässer des Jazz aus. Die Formation steht für einen Jazz im ursprünglichen Sinne, der sich wie in seinen ersten Tagen verschiedener musikalischer Kulturen, Traditionen und Stile bedient und dabei nach allen Seiten offen und neugierig ist.  Klaus Möckelmann (Pianao), Stephan Werner (Bass), Ralf Jackowski (Drum)

 

14.06. 2019 „Maximilian Suhr Trio“

Maximilian Suhr tritt mit seiner Formation nicht nur als Schlagzeuger und Percussionist in Erscheinung, sondern auch als Komponist. Seine Groove-betonten Kompositionen mit Lounge-Charakter präsentiert er im Trio mit Philip Andronic am Vibraphon und Martin Drees am E-Bass. Suhr verbindet seine musikalischen Einflüsse aus Jazz, Funk, Fusion und Blues auf unaufgeregte Art und Weise mit einem Lounge-artigen Sound der zum Verweilen und Entspannen einlädt und den hektischen Alltag für einige Stunden vergessen lässt.

 

09.08.2018 „MBM - Jazz Rockets“

MBM ist eine großartige Zusammenarbeit von virtuosen Musikern und zeigt Elektro-Akustischen Jazz-Rock-Pop von seiner besten Seite. Die Kern-Band nennt sich MBM Jazz-Rockets .
Gitarrist Joachim Fuß, ehemaliger Gründer der 80er-Jahre Band “Nuages“ , Schlagzeuger Terry Joe, Bassist Matthias Beckmann , sowie Pianist Armando Balke, stellen eigene Titel, unter anderem auch vom CD-Album “FRIENDSHIP“ in arrangierter Form als Jam-Session vor.
“MBM JAZZ-ROCKETS“ spielen überwiegend Eigenkompositionen, sowie u.a. Themen von Billy Cobham. 

 

06.09.2019 „NÉ-K Trio“
Das NÉ-K Trio ist ein eine Bandformation, die sich im Winter 2016 im Umfeld der Bielefelder Jazzszene um den Bunker Ulmenwall formiert hat. 

Bei ihren Konzerten sind Improvisation und Kommunikation der kreative Antrieb dieses Trios, Arrangiertes und Auskomponiertes im Wechsel mit freier Spontanität. Zugrunde liegt zunächst in der Regel ein minimalistisches Konzept oder Motiv, aus dem sich die Jazzimprovisation entfaltet oder den Pfad gänzlich verlässt. Neben ruhigen, melancholischen Tönen, ist die Musik von Groove und Frische geprägt. Gerade der Farbenreichtum von nachdenklich bis aufgeweckt macht den drei Musikern besonderen Spaß.

 

11.10.2019 „Trio Frenetiko“

Don't panic, it is organic!

Ein Vinyl-Connaisseur mit anatolischen Wurzeln am Bass, ein Rap-Veteran mit hanseatischen Roots an den Drums und ein Komponist neuer klassischer Musik mit griechischer Herkunft als melodiöser Virtuose an der psychedelischen Hammond-Orgel: Das Trio Frenetiko um Hip-Hop-Legende Flowin IMMO ist ein absoluter Geheimtipp in Sachen Funk-Jazz. Orgiastische Orgeln, göttliche Grooves und besessene Bässe: dieser Sound schlägt Funken.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heilmann & Partner GbR